+49 7667 4269541 tours@rhein-kultour-touristik.com
deen

Login

Sign Up

After creating an account, you'll be able to track your payment status, track the confirmation and you can also rate the tour after you finished the tour.
Username*
Password*
Confirm Password*
First Name*
Last Name*
Birth Date*
Email*
Phone*
Country*
* Creating an account means you're okay with our Terms of Service and Privacy Statement.
Please agree to all the terms and conditions before proceeding to the next step

Already a member?

Login

Burkheim Wandern

Im westlichen Ausläufer des vulkanischen Kaiserstuhls, fernab von störendem Verkehr, liegt das mittelalterliche Weindörfchen Burkheim mit seinem hinreißenden historischen Stadtkern. Eingebettet von Weinbergen und Obstgärten, Auwäldern und lieblichen Winzerdörfern, bietet es seinen Besuchern zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern, Radfahren und zur Erkundung der einzigartigen Flora und Fauna des Kaiserstuhls.

Was kann man in Burkheim unternehmen?

Führungen durch das Städtchen vertraut Sie mit seiner Geschichte, während Weinbergführungen Ihnen die Geschichte des Weinanbaus näherbringen und Sie den Wein gleich vor Ort probieren können. Von Ostersonntag bis Ende Oktober können Sie sich samstags um 22 Uhr dem Rundgang des Nachtwächters anschließen und die Atmosphäre vergangener Zeiten genießen.

Im Korkenziehermuseum bewundern Sie die Kreativität, die die Menschen aufbrachten, um eine Flasche zu öffnen. Im Kräuterhof können Sie die Aromen fast aller Kräuter der Welt genießen. Wassersportler können den nahegelegenen Rhein nutzen, während Angler an den ruhigen Altrheinarmen ihre Angel auswerfen können. Im Rheinwald lockt ein Badesee zum Schwimmen und Entspannen.

Erholung bieten auch Ausflüge durch die Rheinauen oder die Weinberge, egal, ob zu Fuß als Wanderung oder als Fahrradrundfahrt. Wunderschöne Landschaften, und außergewöhnliche Flora und Fauna laden den Besucher ein.

Die Rheinauen bei Breisach – © Freiburg Kultour GmbH

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Burkheim?

Das Burkheimer Schloss hat eine bewegte Geschichte hinter sich: An der Stelle des heutigen Schlosses stand bereits zur Römerzeit ein Kastell und Wartturm. Erstmals urkundlich erwähnt wurde es im Jahre 763, als Bischof Heddo es an das Kloster Ettenheimmünster abgab.

Im 16. Jahrhundert erhielt Lazarus von Schwendi das Schloss und die Herrschaft über Burkheim für seine Verdienste in verschiedenen Feldzügen. Im Jahr 1572 wurde das Schloss im Renaissance-Stil renoviert.

Leider wurde das Schloss nur 100 Jahre später von den Franzosen zerstört und blieb seitdem unbewohnt.

Erst 1901 erwarb die Familie Bastian das Burkheimer Schloss und ist seitdem im Besitz des Weinguts. Es kann für private Feierlichkeiten gemietet werden und bietet einen einzigartigen Rahmen für unvergessliche Veranstaltungen.

Leave a Reply